Trockenbaumonteur/-in

Sie sind Experten für Trockenbaukonstruktionen für den Innen- und Außenbereich und Spezialisten für vorgefertigte Bauelemente. Die Vertäfelung von Konferenzräumen gehört genauso zu ihrem Metier wie die Herstellung von Unterdecken und die Errichtung von Leichtbauwänden, z. B. aus Gipskartonplatten. Trockenbaumonteure arbeiten mit Holz, Aluminium, Edelstahl, Gips, Kunststoff und Keramik.

Verdienst und Karriere

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsorte: Bauindustriebetrieb, Ausbildungszentrum, Berufsschule
  • Verdienst als Azubi: 600–1.300 Euro
  • Verdienst als Facharbeiter: 2.600 Euro
  • Karrierechancen: Spezial-Facharbeiter, Werkpolier, Geprüfter Industriemeister, Bautechniker, Bauunternehmer, Bauingenieur (Bachelor/Master)

Voraussetzungen

Der Beruf des Trockenbaumonteurs setzt unterschiedliche Fähigkeiten voraus. Die wichtigsten sind handwerkliches Geschick, räumliches Vorstellungsvermögen und Genauigkeit.

Ausbildungsinhalte

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Auftragsübernahme, Leistungserfassung, Arbeitsplan und Ablaufplan
  • Errichten, Sichern und Räumen von Baustellen
  • Einbauen von Fertigteilfußbodenkonstruktionen
  • Herstellen von Trockenbaukonstruktionen
  • Sanieren und Instandsetzen von Trockenbaukonstruktionen
  • Qualitätssichernde Maßnahmen und Berichtswesen

Informationsflyer

Trockenbaumonteur/-in